iDS industrial Design Studio

Institut für WBOR, Design und Entwicklung Hamburg GmbH

Prof. Werner Granzeier gründete das Industrial Design Studio ID Studio 1984 mit dem Schwerpunkt Transportation Design. 2015 wurde das Institut für WBOR, Design und Entwicklung Hamburg GmbH gegründet, mit dem Geschäftsführer Dipl.-Ing. Torsten Kanitz. Wir erarbeiten interdisziplinäre und komplette Designlösungen für Einzelprodukte, Klein- und Großserien.

In den Bereichen Transportation (Flugzeuge, Fahrzeuge, Schiffe, Schienenfahrzeuge), Investitionsgüter und Corporate Identity haben wir seit über drei Jahrzehnten erfolgreich Produkte gestaltet: insbesondere Flugzeugkabinen, Cockpits, Lavatories, Monuments und Pilotensitze.

Schwerpunkte

  • Interior-, Exterior Design und Stilistik, Luftfahrt-Forschung, Mock up, Design Consulting, Lighting Design, fotorealistische 3D Visualisierung

Referenzen

  • Airbus, Bertrandt, Boeing, Bombardier Aerospace, Cargo-Partner, Diehl Comfort Modules, DGLR, DLR, EFW, Eurodomo, FACC, Ferchau Engineering, Fischer und Entwicklungen, Forum Luft- und Raumfahrt, Hamburger Hochbahn, Lufthansa, Lufthansa Technik, MHG Heiztechnik, P3 Group, Stemme, Velux, u.a.
  • IDS ist zudem aktiv im Bereich der Luftfahrtforschung tätig und arbeitet eng mit vielen Forschungseinrichtungen zusammen.

Kooperationspartner:

  • HAW Hamburg, TU HH, TU Wien, TÜV Rheinland, LZN (Laser Zentrum Nord), ZAL (Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung), u.a.

 

iDS industrial Design Studio Institut für WBOR, Design und Entwicklung Hamburg GmbH c/o ZAL TechCenter

IDS
iDS industrial Design Studio Institut für WBOR, Design und Entwicklung Hamburg GmbH c/o ZAL TechCenter

Ansprechpartner

Torsten Kanitz
CEO | Geschäftsführer