Hanseatic Aviation Solutions

Starrflügel-Drohnen für die Langstrecke

HAS entwickelt und fertigt Starrflügel-Drohnen bis zu einem max. Abfluggewicht von 25 kg. Das Unternehmen wurde 2013 in Bremen gegründet. Langjährige Erfahrungen in der Entwicklung und Fertigung von zivilen Flugzeug-Systemen sowie Prozess-Know-How für Zulassung und Wartung von Luftfahrtsystemen werden auf die unbemannten Luftfahrtsysteme in idealer Weise übertragen. Das Unternehmen bietet 2 Basisplattformen - das UAV S180Mk.2 und S360 an.

Das S180 Mk.2 bietet bei einem maximalen Abfluggewicht von ca. 5 kg 1 kg Nutzlast. Das UAV S360 bietet bei einem maximalen Abfluggewicht von 25 kg ca. 6 kg Nutzlast an. Durch den Verbrennungsmotor im S360 werden sehr lange Flugzeiten erreicht. Das modulare Nutzlastkonzept beider Systeme erlaubt den schnellen und einfachen Wechsel unterschiedlicher Nutzlasten. Ergänzt werden die UAV durch vorkonfigurierte Autopiloten, Bodenkontroll-Rechner, Telemetrie und kundenspezifische Systemergänzungen.

Von beiden Systeme werden Anwendungs-spezifische Lösungen angeboten, die auf die besonderen Einsatzanforderungen angepasst sind. Als Beispiele können das Projekt LARUS und die Lösung zur Luftbilderstellung genannt werden.

 

Hanseatic Aviation Solutions GmbH

Hanseatic Aviation Solutions
Hanseatic Aviation Solutions GmbH

Ansprechpartner

Michael Schmidt
Geschäftsführer
  • +49 (0)421 5967942-0

Fachkenntnisse

  • Hanseatic Aviation Solutions GmbH