Kickoff zum Projektstart von „Windrove 2.0“ – Gemeinsam in und mit Hamburg Urban Air Mobility entwickeln!

Seit dem ersten Treffen des Netzwerkes WiNDroVe (Wirtschaftliche Nutzung von Drohnen in Metropolregionen) hat sich in und um Hamburg „drohnen-technisch“ sehr viel bewegt. Das nimmt die Stadt zum Anlass – mittlerweile als europäische Modellstadt für Urban Air Mobility – involvierte Akteure und neue Interessierte sowie Aktivitäten und zukünftige Vorhaben zusammenzubringen.
Ziel ist es, Urban Air Mobility gemeinsam, strategisch und sichtbar für die Zukunft zu gestalten. Dafür fördert sie das Projekt „Windrove 2.0“. Welche Handlungsfelder beinhaltet das Vorhaben konkret? Welche Themen und Aktivitäten sollen in den Vordergrund gerückt werden? Wie können sich Interessierte einbringen? All das möchten wir Ihnen während des Kickoffs nicht nur vorstellen. Vielmehr laden wir Sie herzlich dazu ein, mit uns und allen Teilnehmenden zu diesen Fragen und mehr in den Austausch zu treten. Zeit für Networking in lockerer Atmosphäre bleibt anschließend auch.

Kickoff „Windrove 2.0“
am Montag, den 03. Februar, ab 15.00 Uhr
in der GLS Bank, Düsternstr. 10, 20355 Hamburg ein.

Neben viel Zeit für das Networking sieht die Agenda wie folgt aus: 

  • 15:00 – 15:15 Begrüßung (Franz-Joseph Kirschfink, Geschäftsführer, Hamburg Aviation)
  • 15:15 – 15:45 Vorstellung des durch Hamburg geförderten Vorhabens, FAQ (Christina Große-Möller, Project Lead Windrove & UAM, Hamburg Aviation)
  • 15:45 – 16:00 Warm-up: Vorstellung aller Teilnehmenden                       
  • 16:00 – 16:30 Nun sind Sie gefragt: Aktive Abfrage Ihrer Ideen, Themen & Erwartungen für Windrove 2.0 (Alle)
  • 16:30 – 17:00 Zusammenfassung und nächste Schritte  (Christina Große-Möller)
  • 17:00 – 18:00 Ausklang & freies Networking


Zur Anmeldung geht es HIER

Sollten Sie an dem Abend kurzfristig verhindert sein, sagen Sie uns bitte spätestens am Vortag der Veranstaltung bis 13.00 Uhr ab. Das gibt uns eine faire Chance, Gäste von der Warteliste anzunehmen. Andernfalls sehen wir uns leider gezwungen eine No-Show-Gebühr in Höhe von 20,00 Euro in Rechnung zu stellen. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme. 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Christina Grosse-Möller (christina.grosse@hamburg-aviation.com, 040-22 70 19 489).  

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.  

Herzliche Grüße
Franz Josef Kirschfink   
Geschäftsführer 

T +49 40 22 70 19 - 53
F +49 40 22 70 19 - 784
M +49 151 517 546 10
franzjosef.kirschfink@hamburg-aviation.com 
www.hamburg-aviation.de