Wie wird aus einer Servietten-Notiz eine CO2-sparende Innovation am Flugzeug? Wie nutzt man den Richtungswechsel im Momentum Luftfahrt? Und warum braucht es dafür neben einer guten Idee und Mut zum Perspektivwechsel auch ein Stück Provokation?

Unser Impuls-Event "Hamburg Aviation Green: 60 minutes forward" geht in die nächste Runde. Vorgestellt werden inspirierende Konzepte aus der Luftfahrt und verwandten Branchen, um neue Methoden und Lösungen aufzuzeigen, unsere Umwelt nachhaltiger zu gestalten.  

  
Mit 60 Minutes Forward & After Work  

am Donnerstag, 12. August ab 18.00 Uhr   

in der T.R.U.D.E, Maurienstraße 13-15, 22305 Hamburg 

 

bieten wir Ihnen inspirierende Power-Talks kompakt zusammengestellt:

1) Carsten Holze, The Aircraft Performance Company GmbH: mit dem Wingtip TRINITAIR hat APC aus Hamburg eine kosteneffiziente Nachrüstlösung für bereits in Betrieb befindliche Flugzeuge entwickelt. Die portugiesische Hi Fly wird dabei als erste Airline das neue Design nutzen. Carsten Holze ist sich sicher, dass genau jetzt, im Augenblick der „Krise“ die Zeit gekommen ist, die konservative Luftfahrtbranche zusammen mit starken Partnern durch Innovationen in Richtung nachhaltigen Fliegens aufzubrechen.

2) Sebastian Mends-Cole, CEO BFGF Design Studios: Mehr Design. Weniger Müll: Nicht zuletzt durch seine Teilnahme im Team “FairCraft” des Cross Innovation Lab 2021 weiß Designer Sebastian Mends-Cole, dass die Luftfahrt aus vielen Abhängigkeiten besteht. Mends-Cole appelliert an die Branche, umzudenken und gibt Impulse, wie ein Perspektivenwechsel gelingen kann.  

 

In unserer ersten Präsenzveranstaltung 2021 soll Networking natürlich nicht zu kurz kommen. Wir freuen uns auf ein anschließendes After Work inkl. Speisen und Getränke mit Ihnen ab 19.00 Uhr. 
   
   
Zur ANMELDUNG geht es HIER  

 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise: 

Laut der aktuellen Corona-Verordnung der Stadt Hamburg benötigen Sie für die Teilnahme an der Veranstaltung einen tagesaktuellen und gültigen Test-, Impf- (min. 14 Tage alt) oder Genesenen-Nachweis. Dieser ist bitte vor Ort vorzulegen. 

Sollten Sie an dem Abend kurzfristig verhindert sein, sagen Sie uns bitte spätestens am Vortag der Veranstaltung bis 13.00 Uhr ab. Das gibt uns eine faire Chance, Gäste von der Warteliste anzunehmen. Andernfalls sehen wir uns leider gezwungen eine No-Show-Gebühr in Höhe von 20,00 Euro in Rechnung zu stellen. Gezahlte Eintrittspreise werden nicht zurückerstattet. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme. 

 

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an Maike Klindt (maike.klindthamburg-aviation.com, +49 173 544 28 85)