Virtuelle Veranstaltung der Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz aus dem Netzwerk der SCE Initiative.

Wasserstoff ist eine der vielversprechendsten Technologien auf dem Weg zu ZeroEmissions in der Luftfahrt. Um klimafreundliche Wasserstoff-Technologien ins Flugzeug zu bringen und die nötige Infrastruktur für den Flugverkehr aufzubauen, sind umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie hohe Investitionen am Boden und in der Luft notwendig. Zudem bedarf es der Festlegung von Vorschriften und Zertifizierungsstandards, um einen sicheren und zuverlässigen Einsatz von wasserstoffbetriebenen Flugzeugen sicherzustellen.

Die nunmehr dritte Teilveranstaltung in der Reihe „Wasserstoff: Ein Antrieb für die Zukunft?“ beleuchtet Aspekte wie die notwendigen Rahmenbedingungen für einen sicheren Einsatz von Wasserstoff an Flugplätzen sowie die Analyse und Optimierung von Prozessen, Verfahren und Anlagen. Die Netzwerke Supply Chain Berlin-Brandenburg und Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz sowie das Konsortium Innovative Flugplatzstrategien für einen emissionsarmen Regionalluftverkehr (KIFER) laden Sie ein, Ihr Know-how zu erweitern und von Experten aus Forschung und Wirtschaft alles Wissenswertes rund um das Antriebssystem der Zukunft zu erfahren.

AGENDA

15:00 Uhr         Wasserstoff-Projekte von der Planung bis zur Umsetzung

Patrick Topar, GP JOULE GmbH

15:25 Uhr         Wasserstoff auf Flugplätzen - Sicherheitsaspekte für das Handling von H2 im Luftfahrtkontext

Henrike Fabienke, European Aviation Security Center e. V.

 

ANMELDUNG UND ORGANISATION

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich per E-Mail (susanne.marksbbaa.de) für die jeweilige Veranstaltung an. Die Zugangsdaten für Ihre virtuelle Teilnahme via GoToMeeting erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

 

Kontakt: Susanne Marks *** Projektmanagerin *** BBAA e.V.  *** Tel. +49 3375 921 84 21 *** E-Mail: susanne.marksbbaa.de