Verschoben auf Frühling 2023!

Unbemannte Luftfahrzeuge (UAS) bergen ein enormes wirtschaftliches Potenzial – gerade für kleine und mittlere Unternehmen in der Logistikbranche. Ein zusätzliches Transportmittel wird in Zukunft die multimodale Mobilität auch in urbanen Räumen bereichern und die Logistikketten absichern.
Dem Einsatz von Drohnen und deren Einbindung in die Logistikketten werden große Effizienzsteigerungen prognostiziert. Dieses Potenzial gilt es nun zu erschließen und einen Rechtsrahmen zu schaffen, der auch kleinen und mittleren Unternehmen einen sicheren und fairen Luftraumzugang ermöglicht. Die Entwicklung von innovativen Technologien spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle.  

Aufgrund des großen Zuspruchs und der positiven Resonanz zur letzten do:innovation am 10. Mai 2022 ist gemeinsam mit der Logistik-Initiative Hamburg die Durchführung einer Zweitauflage der Veranstaltung geplant.Im Rahmen der „do:innovation – Drones @ work“ werden wir die Einsatzpotentiale unbemannter Luftfahrzeuge in der Logistik aufzeigen. Neben spannenden und anwendungsorientierten Vorträgen und einer Podiumsdiskussion werden im Kontext eines Deep Dives mögliche Anwendungsfälle diskutiert und mit Ihnen zusammen erarbeitet. Ein Marktplatz ermöglicht es Ihnen, den direkten Dialog mit Technologie- und Lösungsanbietenden wie zum Beispiel HHLA Sky, Hamburg Port Authority, Drone Industry Insights und noch vielen weiteren zu führen.  

Daher merken Sie sich folgenden Termin vor:
 „do:innovation – Drones @ work“
am Donnerstag, den 29. September 2022
von 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
in Präsenz, in der alten Kaffeebörse im Hotel Ameron,
Am Sandtorkai 4, 20457 Hamburg.


Das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie in Kürze.

Sie haben eine Idee für eine Anwendung eines unbemannten Luftfahrzeugs in Ihrem Unternehmen und wissen noch nicht, wie Sie es angehen sollen?
Dann nehmen Sie gerne im Vorfeld der Veranstaltung bis zum 22.09.2022 mit denise.braemerhamburg-aviation.com Kontakt auf.