Am 01. Dezember wird die Hamburger Förderrichtlinie „GATE – Green Aviation Technologies“ veröffentlicht. Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen haben ab dann bis zum 30. April 2022 Zeit, einen Antrag auf Projektförderung zu stellen. 

Details zu GATE erfahren Sie in zwei Infoveranstaltungen, die das Hamburg Aviation Office anbietet: 

30. November, 17-18 Uhr:

Microsoft Teams-Besprechung

Nehmen Sie von Ihrem Computer oder der mobilen App aus teil

Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen

Oder anrufen (nur Audio)

+49 69 677765768,,675724821#   Germany, Frankfurt am Main

Telefonkonferenz-ID: 675 724 821#

Lokale Nummer suchen | PIN zurücksetzen

Weitere Infos | Besprechungsoptionen

 

09. Dezember, 11-12 Uhr (online)

Hier geht es zur Anmeldung.

Ziel von GATE ist es, dass Unternehmen der Luftfahrtindustrie, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU), unterstützt werden, in ressourcen- und umweltschonende Zukunftstechnologien zu investieren. Damit soll die Transformation der Branche hin zu einer klimaneutralen Luftfahrt vorangetrieben werden. Die Fördermittel werden von der Behörde für Wirtschaft und Innovation (BWI) der Stadt Hamburg bereitgestellt.

Kooperationsprojekte und KMU stehen besonders im Fokus der Förderung. Dabei ist sowohl eine Förderung von Einzelprojekten (bis max. 500 TEUR Zuschuss) als auch eine Förderung von Kooperationsprojekten (bis max. 1 Mio. EUR) für Organisationen mit einer Betriebsstätte in Hamburg möglich. 

Im Vorfeld der Antragstellung ist eine 2-3 seitige Projektskizze einzureichen. Skizzen können im Zeitraum vom 01.12.2021 bis 14.02.2022 eingereicht werden. Anträge können im Zeitraum vom 15.02.2022 bis 30.04.2022 gestellt werden. 

Merken Sie sich jetzt schon die beiden Termine für zwei Ideen-Workshops im Januar 2022 vor: 

13. Januar GATE Ideenworkshop I 

27. Januar GATE Ideenworkshop II