brigkAIR, organisiert in diesem Herbst die Deep Drone Challenge - einen Drohnen-Hackathon, der von Airbus angetrieben wird.  

Zwischen September und November 2020 werden sich die Teilnehmer mit einem Problem rund um das Zusammenspiel von Drohnentechnologie, Algorithmen und künstlicher Intelligenz auseinandersetzen.  Ihr Publikum entspricht unserer Zielgruppe, denn wir suchen verschiedene Arten von Drohnen-Enthusiasten zur Teilnahme, vom Hobbyisten bis zum Profi.  
 
Über die Deep-Drone-Herausforderung

- Die Herausforderung wird in zwei Veranstaltungen (WarmUp und Finale) in der Nähe von Ingolstadt, Deutschland, ausgetragen
- Sie können zwischen zwei möglichen Tracks wählen, die sich beide auf die private Nutzung beziehen
- Spur A - Drohnenbot: Die Drohne kommuniziert mit der Flugsicherung und Menschen auf der Grundlage von Text-/Spracheingabe und Gesten
- Track B - Autonomes Situationsbewusstsein:  Die Drohne lokalisiert und analysiert autonom eine bestimmte Situation und überträgt verschiedene Arten von Daten (z.B. Koordinaten)

Das Ziel in beiden Tracks ist es, die Grenzen der unbemannten Luftfahrt zu erweitern und die Teams mit den besten autonom fliegenden Drohnen mit insgesamt 50.000 Euro zu belohnen.