Am 19. und 20. November findet im ZAL die ADVANCEd Aircraft Maintenance 2019 statt. Auf der Veranstaltung zum Thema Luftfahrzeugwartung werden die aus dem Forschungscluster ADVANCE erzielten Ergebnisse präsentiert.

ADVANCE ist ein Cluster innerhalb der öffentlich-privaten Partnerschaft zwischen der Europäischen Kommission und der europäischen Luftfahrtindustrie Clean Sky 2 LPA, Plattform 3. Das Cluster umfasst drei Konsortien (AIRMES, DEMETER und PACMAN) mit insgesamt 19 Partnern. Hauptziel der Forschungsinitiative ist die Verbesserung der Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Fluggesellschaften durch eine Optimierung der Prozesse im Themenfeld der Luftfahrzeugwartung. Hierzu wurden die folgenden Lösungen im Rahmen von ADVANCE entwickelt:

- End-to-End (E2E)-Architektur für Wartungsvorgänge
- Lösungen zur Prognose und Überwachung von Systemen und Struktur für zustandsbasierte Instandhaltung
- Digitalisierung von Wartungsprozessen durch mobile Tools
- Integration der mobilen Tools über eine kollaborative Umgebung

Diese Forschungsergebnisse werden von den einzelnen Partnern aus Industrie und Wissenschaft, u. a. Airbus, TAP, Thales, Honeywell und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, im Hamburg vorgestellt. Daneben präsentieren die Forschungspartner auf einem „Marktplatz“ verschiedene Demonstratoren.