Metropolregion Hamburg

REALISE – Runway independent automatic launch and landing system

REALISE (Runway independent automatic launch and landing system) ist ein KMU-zentriertes, strategisches Forschungsvorhaben im Luftfahrtcluster Hamburg Aviation, das den nächsten Entwicklungsschritt für das bodengebundene Start- und Landesystem GroLaS (Ground-based Landing Gear System) markiert.

Das Technologiekonzept GroLaS wurde innerhalb des Spitzenclusterleuchtturmprojektes "Airport 2030" entwickelt und patentiert. Ziel des REALISE-Projekts ist die Erprobung eines mobilen, landebahnunabhängigen und automatischen Bodenfahrwerkes für unbemannte Luftfahrzeuge in marktrelevanter Größenordnung.

Partner des REALISE-Projekts sind:

  • Hamburg Aviation (Koordinator)
  • Airbus
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
  • Hanseatic Aviation Solutions
  • ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung
  • mb+Partner
  • Nordwig Werkzeugbau
  • RWTH Aachen
  • Technische Universität Hamburg (TUHH)
  • Thelsys
  • TÜV Nord