Metropolregion Hamburg
Zurück

SIMKAB – Simplifizierte Kabine

Kabinen und Kabinensysteme

Im Verbundprojekt SIMKAB beschäftigt sich das TUHH-Institut für Flugzeug-Kabinensysteme mit der „Authentifizierung und Benutzerrollen als Teilaspekt des Kabinenmanagementsystems von Verkehrsflugzeugen“.

Im Luftfahrtforschungsprogramm LuFo IV-3 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) werden im Verbundvorhaben SIMKAB innovative Technologien aus den Bereichen Lichtsysteme, Materialien, Akustik, Kabinenversorgungssysteme, Kabinenmanagementsysteme sowie Frachtsysteme erarbeitet, die zu mehr Effizienz, Modularität, Flexibilität und damit zu einer standardisierten Kabine mit geringer Komplexität führen.

Das von Prof. Dr. Ralf God geführte Institut für Flugzeug-Kabinensysteme an der TU Hamburg-Harburg hat nun das Teilvorhaben "Authentifizierung und Benutzerrollen als Teilaspekt des Kabinenmanagementsystems von Verkehrsflugzeugen" erfolgreich abgeschlossen. Ziel dieses Teilvorhabens ist es, Wege von der dezentralen Verwaltung von Access-Codes an Kontroll- und Bediengeräten in Flugzeugen hin zu einer zentral verwalteten Authentifizierung via elektronisch lesbarer ID-Dokumente zu finden. Es wird ein Konzept für flexible und standardisierte Benutzerschnittstellen von geringer Komplexität erstellt und demonstriert. Es vereinfacht - insbesondere bei Airlines mit großer Flotte und regelmäßigen Personalwechseln - die Verwaltung von Zugangsberechtigungen und ermöglicht eine leicht durchführbare Authentifizierung und Autorisierung von Nutzern in der Kabine. Als elektronische Ausweisdokumente kommen so genannte Smart Cards zum Einsatz, welche - ähnlich einer Bankkarte oder dem neuen Personalausweis - über eine kontaktbehaftete oder kontaktlose Schnittstelle den Systemzugang im Flugzeug ermöglichen. An einem entsprechenden Versuchsaufbau für den Bereich Flughafen und für die Flugzeugkabine wird der Prozessablauf demonstriert.

 

Ansprechpartner

TUHH - Institut für Flugzeug-Kabinensysteme (www.tuhh.de/fks)
Univ.-Prof. Dr. Ralf God, ralf.god(at)tu-harburg.de, +49 40 42878-8293
Dipl.-Ing. Hartmut Hintze, hartmut-hintze(at)tuhh.de, +49 40 42878-8292

Leitung

Airbus Operations GmbH, Kreetslag 10, 21129 Hamburg


SIMKAB-Verbundpartner

Airbus Operations GmbH, Hamburg
AOA Apparatebau Gauting GmbH, Gauting
BMW Forschung und Technik GmbH, München
COTESA GmbH, Mittweida
Diehl Aerospace GmbH, Überlingen, Diehl Aircabin GmbH, Laupheim
Deutsches Zentrum für Luft- u. Raumfahrt e. V., Köln (Institut für Aerodynamik u.  Strömungstechnik, Göttingen)
EADS Deutschland GmbH-lW, München
Eurocopter Deutschland GmbH, Donauwörth
Fraunhofer Gesellschaft e. V., München (Heinrich-Hertz-Institut, Berlin)
Fraunhofer Gesellschaft e. V., München (Institut PYCO, Teltow)
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg)
Rheinmetall Defence Electronics, Bremen
Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg (Institut für Flugzeug-Kabinensysteme)
Telair lnternational GmbH, Miesbach
Wittenstein aerospace & simulation GmbH, lgersheim

Förderung durch

BMWi, Programm LuFo IV-3