Metropolregion Hamburg
Zurück

Innovationen für die Flugzeugkabine gesucht!

Alle PressemitteilungenCrystal Cabin Award

Bewerbungsphase für Crystal Cabin Award 2013 vom 8.10. bis 13.11.

Hamburg, 25. September 2012: Produkte, die den Reisekomfort in der Flugzeugkabine erhöhen und die Umwelt schonen, Materialien, die Produktionskosten verringern und die Verwendbarkeit verbessern, Konzepte für das Fliegen von morgen. Sie sind zudem neu und einzigartig, marktfähig, realisierbar und rentabel. Dann sind diese Innovationen preisverdächtig und sollten beim Crystal Cabin Award 2013 teilnehmen. Bewerbungen für den internationalen Flugzeugkabinenpreis können vom 8. Oktober bis zum 13. November 2012 in sieben verschiedenen Kategorien beim Crystal Cabin Award e. V. in Hamburg eingereicht werden. Die Kategorien wurden von der Jury überarbeitet und sind nun noch detaillierter, sodass ein Vergleich innerhalb der Kategorien noch fairer ist. Es gibt die Kategorien "Grüne Kabine, Gesundheit, Sicherheit & Umwelt", "Design & visionäre Konzepte", "Material & technische Komponenten", "Komfort - Komponenten" sowie "Komfort - elektronische Systeme", außerdem "Premium- & VIP-Produkte" sowie für Studierende die Kategorie "Universität". Details: www.crystal-cabin-award.com.

"Wir sind sehr gespannt auf die Bewerbungen", kommentiert Walter Birkhan, erster Vorsitzender des Crystal Cabin Award e. V. "Die Kategorien sind nun noch klarer geworden, sodass sich die Bewerber nicht nur besser orientieren können, sondern auch innerhalb der Kategorie größere Chancen haben, da sie mit ihren Produkten und Konzepten auf dem gleichen Niveau konkurrieren. Außerdem hat die Jury nun noch bessere Vergleichsmöglichkeiten innerhalb der einzelnen Bereiche."

Die Kategorie "Grüne Kabine, Gesundheit, Sicherheit & Umwelt" (Greener Cabin, Health, Safety & Environment) wurde zum Beispiel um den Umweltaspekt erweitert. Die Produkte und Konzepte sollten entweder zum Ziel haben, die Gesundheits- und Sicherheitsrisiken zu minimieren oder Gewicht und damit Treibstoff einzusparen, oder aber die Materialien in der Kabine sind in Herstellung und Recycling außergewöhnlich umweltschonend.

In der Kategorie "Design & visionäre Konzepte" (Industrial Design & Visionary Concepts) werden die Leistungsfähigkeit und Funktion von mechanischen Lösungen, technischen Konzepten und ästhetischem Design beurteilt. Kriterien sind zum Beispiel Ergonomie, Einbau und Gebrauch. Auch Ideen für die Kabine von morgen dürfen hier eingereicht werden. Hier geht es vor allem um die Frage, wie Komfort und Effizienz in Einklang gebracht werden können.

Die Kategorie "Material & technische Komponenten" (Material & Components) umfasst eine große Bandbreite an Materialien und Bauteilen für die Kabine und Kabinensysteme. Hier steht die Minimierung der Kosten und Maximierung des Nutzens im Vordergrund.

Die ursprüngliche Kategorie "Komfort und Wohlbefinden" wurde geteilt, in "Komfort - Komponenten" (Passenger Comfort Hardware) und "Komfort - elektronische Systeme" (Passenger Comfort Systems). Unter die erste Kategorie fallen alle fertigen Produkte wie Sitze, Waschräume und Gepäckfächer, die die den Passagierkomfort erhöhen. In der zweiten Kategorie geht es um elektronische Systeme wie das Inflight-Entertainment, Netzverbindungen, Klima und Licht.

In der Kategorie "Premium- & VIP-Produkte" (Premium Class & VIP) werden ausschließlich Produkte aus der Business Class, aus der First Class und aus VIP-Jets verglichen.

Zu guter Letzt gibt es eigens für den Nachwuchs die Kategorie "Universität" (University). Die Bewerbungen der Studierenden sollten den Anforderungen aus einer der sechs vorangegangenen Kategorien entsprechen. Dem Gewinner winkt nicht nur eine der begehrten Trophäen, sondern auch ein Preisgeld von 3.000 Euro. "Hier hoffen wir besonders auf eine rege Beteiligung der Universitäten und Colleges aus aller Welt", bemerkt Carmen Krause, Projektmanagerin des Crystal Cabin Awards. "Der Crystal Cabin Award bietet insbesondere für Studierende eine ideale Plattform, um Kontakte zur Branche und zu wichtigen Entscheidungsträgern zu knüpfen."

Nach einer Vorauswahl durch eine internationale Expertenjury werden die besten Teilnehmer jeder Kategorie zur Finalrunde des Wettbewerbs nach Hamburg eingeladen, um ihre Produkte vor Ort in einer letzten Bewertungsrunde zu präsentieren. Die offizielle Siegerehrung und Übergabe der insgesamt sieben Trophäen findet bei einem feierlichen Dinner im Rahmen der Aircraft Interiors Expo in Hamburg (9. bis 11. April 2013) statt.

Über den Crystal Cabin Award

Der Crystal Cabin Award ist der einzige internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem Motto "Let your ideas take off" prämiert eine hochkarätige Jury aus renommierten Wissenschaftlern, Ingenieuren, Vertretern von Flugzeugherstellern und Fluggesellschaften sowie Fachjournalisten außergewöhnliche Kabinenkonzepte und -produkte. Der Wettbewerb wurde vom Luftfahrtcluster Hamburg Aviation ins Leben gerufen und wird vom Crystal Cabin Award e.V. organisiert. Seit 2007 wird diese bislang einzigartige Auszeichnung jedes Jahr im Rahmen der in Hamburg stattfindenden Aircraft Interiors Expo verliehen. Die Trophäen haben sich inzwischen zu einem weltweit bekannten und begehrten Gütesiegel entwickelt.