Metropolregion Hamburg
Zurück

Hamburg zeigt die Flugzeugkabinen von morgen

Alle PressemitteilungenMesse

Auf der Weltleitmesse Aircraft Interiors Expo werden vom 5.-7. April in den Messehallen Hamburg erneut die Trends der internationalen Luftfahrt präsentiert.

Touchscreen-Monitore im Fernseher-Format auch für die Passagiere der Economy Class. Lichtkonzepte, die den Jet Lag minimieren oder ganze Bildwelten an die Kabinendecke projizieren können. Armlehnen für die Business Class, die das Smartphone durch alleiniges Auflegen laden. Und eine App, mit der man den Flugverlauf auf dem eigenen Endgerät mitverfolgen kann. Die Flugzeugkabinenmesse Aircraft Interiors Expo (5. - 7. April) in Hamburg ist nicht nur für alle großen Airlines dieser Welt ein Pflichttermin. Sie ist zugleich internationaler Trendsetter für die gesamte Zivilluftfahrt - ob Economy Class oder eigener Jet. Im Rahmen der Messe wird auch der von Hamburg Aviation initiierte Crystal Cabin Award verliehen. Er feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum.

Die Aircraft Interiors Expo findet bereits zum 15. Mal in den Hamburger Messehallen statt und hat sich in dieser Zeit zu einer stetig wachsenden festen Größe im Messekalender der Hansestadt entwickelt: erneut präsentieren sich auf einer Fläche von knapp 130 Tennisplätzen über 530 Aussteller aus etwa 30 Ländern den über 10.000 Fachbesuchern. Größtes Wachstumsfeld ist der Bereich Bordunterhaltung und Konnektivität, dem sich gleich drei der sieben Messehallen widmen. Parallel findet auch wieder die angegliederte World Travel Catering & Onboard Services Expo auf dem Messegelände statt, die sich auf Catering und Bord-Accessoires fokussiert. Eröffnet wird die Messewoche am Montag, den 4. April mit der Passenger Experience Conference, bei der hochrangige Branchenvertreter zu Vorträgen und Diskussionen im Congress Centrum Hamburg (CCH) zusammenkommen.

Hamburg gilt als weltweit größter Standort für Flugzeugkabinen

Zahlreiche Aussteller der Aircraft Interiors Expo sind bereits in Hamburg ansässig. Die Metropolregion gilt als weltweit größtes Zentrum im Flugzeugkabinenbereich, einem der wichtigsten Wachstumsfelder der Branche. Hamburgs größter Arbeitgeber Airbus hat den weltweiten Schwerpunkt seiner Kabinenforschung am Standort Finkenwerder und ist einer der größten Aussteller der Messe. Erst jüngst stellte das Unternehmen sein Langstrecken-Kabinenkonzept "Airspace by Airbus" vor, das Design und Wohlfühlatmosphäre an Bord in den Vordergrund stellt. Auch Lufthansa Technik gehört zu den Schwergewichten unter den Messe-Ausstellern und stellt unter anderem neue Entertainment-Produkte, Sitzkonzepte sowie Innovationen für die Bordküchen wie eine induktive Kochplatte vor. Innovationen finden sich auch bei Diehl Aerosystems, dem drittgrößten Industrie-Arbeitgeber der Hamburger Luftfahrt. Hier werden unter anderem neuartige Lichtkonzepte für die Kabine sowie ein innovatives Feuerlöschsystem für den Frachtbereich präsentiert. Den größten Messestand stellt allerdings auch 2016 wieder der Hanse-Pavillon des Hamburger Zuliefererverbands Hanse-Aerospace, wo über 70 überwiegend kleine und mittlere Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen ausstellen - darunter P3 engineering mit dem ersten halonfreien Feuerlöscher für die Luftfahrt. Hier sind auch Hamburg Aviation sowie das erst am 7. März feierlich eröffnete ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung zu finden, das einen neuen Leuchtturm der weltweiten Kabinenforschung darstellen wird (6B90 12.4).

Hamburger Wirtschaftssenator Horch und Parlament. Staatssekretärin Zypries zu Gast

"Die Aircraft Interiors Expo gilt schon lange als unverzichtbarer Termin im Kalender der Branche. Hamburg präsentiert sich hier nicht nur als Gastgeber und Heimat wichtiger Akteure im Bereich der Kabinen und Bordprodukte, sondern vor allem als Innovationshauptstadt: was hier ausgestellt wird, wird oft schon morgen von Flugreisenden genutzt.", sagt Hamburgs Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Frank Horch, der sich im Rahmen eines Rundgangs am 6. April zusammen mit der Parlamentarischen Staatssekretärin für Luft- und Raumfahrt, Brigitte Zypries, ein Bild von der Vielfalt der Kabinentrends machen wird.

Innovationspreis der Luftfahrt Crystal Cabin Award wird zum 10. Mal verliehen

Besonders im Vordergrund steht in diesem Jahr auch der von Hamburg Aviation initiierte Crystal Cabin Award, der auf der Messe sein 10-jähriges Jubiläum feiert. Die diesjährigen Sieger in den acht Kategorien werden am Abend des 5. April feierlich im Hotel Atlantic Kempinski an der Alster verkündet. Ein Überblick der Finalisten 2016 erhält man während der gesamten Aircraft Interiors Expo in der Crystal Cabin Award Galerie in Halle B1 Upper. Hier werden sich auch alle Sieger am Mittwoch, den 6. April, um 12:30 Uhr persönlich mit ihren Konzepten den Besuchern und Medienvertretern präsentieren.