Metropolregion Hamburg

Kickoff in Brüssel: EACP ABROAD-Projekt startet in die Welt

08.03.2016InternationalesNeuigkeiten von Hamburg Aviation

Am 15. Februar trafen sich Vertreter von sechs Mitgliedern des Clusternetzwerks EACP, Hamburg Aviation, Aerospace Valley (F), Skywin (BE), Eskisehir Aviation Cluster (TR), Aragonian Aerospace Cluster (ES) und Niedersachsen Aviation in Brüssel, um im Rahmen des gemeinsamen Kollaborationsprojekts ABROAD eine Internationalisierungstrategie für die European Aerospace Cluster Partnership aufzustellen.

Im Rahmen des Projektes soll diese zuerst anhand von sechs Regionen umgesetzt werden und außereuropäische Geschäftsanbahnungen für 2016 und 2017 ermöglichen. Zielgregionen sind die USA, Kanada, Mexiko, Vereinigte Arabische Emirate, Russland und Japan.

Hintergrund des ABROAD-Projekts ist es, eigene Mitglieder am Standort von dem guten Netzwerk der jeweiligen EACP-Partnercluster profitieren zu lassen. Die Internationalisierungstrategie des Projekts sieht vor, dass die Clustermanager zunächst in sogenannten "Fact Finding Missions" gemeinsam mit den jeweiligen internationalen Kontakten (Verbände, Handelskammern, Vereine) Kooperationspotenziale erarbeiten, um schließlich im Rahmen von etablierten Veranstaltungsformaten in den jeweiligen Ländern Delegationsreisen zu organisieren.

Fragen zum Projekt beantwortet Patrick Pulendran, Manager International Affairs (Tel. 040 2270 19 809 oder patrick.pulendran(at)hamburg-aviation.com).

Weitere Meldungen zum Thema