Metropolregion Hamburg

Hop! Air France feiert Erstflug von Hamburg nach Nantes

08.11.2017Unternehmen und Verbände

Air France-Tochter fliegt dreimal pro Woche in die französische Universitätsstadt.

Hamburg Airport feiert eine doppelte Premiere: Mit Hop! Air France kann eine neue Fluggesellschaft am Hamburger Flughafen begrüßt werden. Die Air France-Tochter verbindet Hamburg seit 29. Oktober ganzjährig dreimal wöchentlich mit dem französischen Nantes - heute wurde der Erstflug auf der Strecke offiziell gefeiert. Nantes ist zudem ein komplett neues Ziel im Hamburger Flugplan, das vorher noch nicht bedient wurde. Jeweils montags, mittwochs und freitags wird die Universitätsstadt an der Loire angeflogen. Zum Einsatz kommen Flugzeuge des Typs CRJ 1000 und 700 mit 70 bis 100 Sitzplätzen.

"Hop! Air France erschließt mit Nantes ein neues Ziel im Westen Frankreichs für den Hamburger Flughafen", sagt Dr. Jörgen Kearsley, Leiter Aviation Marketing am Hamburg Airport. "Ob für einen Städtetrip in die schöne Universitätsstadt oder als Ausgangspunkt zu weiteren Zielen in Frankreich - Hop! Air France bietet unseren Passagieren damit attraktive neue Reisemöglichkeiten. Ich bin mir sicher, dass die Strecke nach Nantes der Beginn einer erfolgreichen Partnerschaft ist."

"Wir freuen uns, den Passagieren aus der Region Hamburg mit Nantes ein wunderbares Städtereisenziel in Frankreich anbieten zu können. Mit den drei wöchentlichen Flügen können sie die Universitätsstadt an der Loire schnell und unkompliziert erreichen", sagt Stefan Gumuseli, Deutschland-Direktor von AIR FRANCE KLM.

Französisches Wirtschaftszentrum an der Loire

Nantes, die Hauptstadt der französischen Region Pays de la Loire, liegt ca. 50 Kilometer vom Atlantik entfernt. Sie ist die fünftgrößte Stadt Frankreichs und bildet zusammen mit Airbus Standorten in Nantes und Saint Nazaire und dem viertgrößten Hafen des Landes ein bedeutendes Wirtschaftszentrum. Zudem ist Nantes eine Universitätsstadt voller junger Menschen und lockt als moderne Metropole mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem das Château des ducs de Bretagne (dt. Schloss der Herzöge der Bretagne), die Machines de l'Île (dt. Inselmaschinen) - ein Kunstprojekt mit großen, beweglichen Tiermaschinen - und die Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul.

Darüber hinaus gibt es in Nantes Anschlussverbindungen zu weiteren französischen Zielen wie Lille, Saint Nazaire, Lyon, Marseille, Montpellier und Toulouse.

Weitere Meldungen zum Thema