Metropolregion Hamburg

Hamburg Airport: Viele Norddeutsche zieht es über die Feiertage in die Ferne

Foto: Hamburg Airport

21.12.2017Unternehmen und Verbände

An den Tagen rund um das Weihnachtsfest von Freitag, 22. Dezember, bis Dienstag, 27. Dezember 2017, starten ab Hamburg Airport voraussichtlich rund 100.000 Passagiere.

Da die ersten Ferientage diesmal größtenteils über das Wochenende und das Weihnachtsfest liegen, fallen die sonst zusätzlichen Geschäftsreisenden weg. An den ersten sechs Ferientagen starten rund 800 Flugzeuge ab Hamburg Airport. Damit liegt der Flugverkehr auf dem Vorjahresniveau.

Der verkehrsreichste Tag ist Freitag, 22. Dezember, mit mehr als 23.000 abreisenden Passagieren auf 187 Maschinen. Zum Vergleich: An den ersten Ferientagen im Sommer lag diese Zahl deutlich höher bei mehr als 230 Abflügen pro Tag. Am besinnlichsten geht es am ersten Weihnachtsfeiertag zu: Am 25. Dezember 2017 erwartet der Flughafen rund 12.000  Passagiere bei 94 Abflügen.

Der letzte Start an Heiligabend ist für eine Germania-Maschine geplant: Sie hebt um 22.05 Uhr in Richtung Beirut ab. Die letzte Landung vor dem Fest ist die TAP aus Lissabon um 22.40 Uhr. Am Silvestertag fliegt Germania als letzter Start um 22.05 wieder Richtung Beirut, letzte Ankunft am 31. Dezember 2017 ist die Lufthansa-Maschine aus München um 22.50 Uhr. Von der Silvesterparty direkt ins Flugzeug heißt es, wenn am Neujahrsmorgen die TAP als erste Maschine um 6.00 Uhr morgens wieder nach Lissabon abhebt.

Ab Hamburg in die Sonne oder auf die Skipiste

Auch in den Weihnachtsferien stehen Sonnenziele am Hamburg Airport hoch im Kurs. Zu den beliebtesten Destinationen gehören unter anderem Südspanien, die kanarischen Inseln und Mallorca. Aber auch Ägypten erfreut sich in diesem Winter für Badeurlaube großer Beliebtheit: Hier geht es mit verschiedenen Airlines nach Hurghada, Marsa Alam und Sharm el Sheikh. Das garantiert schöne Wetter zieht darüber hinaus viele Hamburger Passagiere auf die Kapverden und über Marrakesch zu Urlaubszielen in Marokko. Nicht nur in die Sonne, sondern auch in den Schnee zieht es die Fluggäste ab Hamburg. Viele Urlauber reisen in die zahlreichen Skigebiete, die ab Hamburg Airport direkt erreichbar sind, wie zum Beispiel Innsbruck, Salzburg, Zürich, Bern, Genf, Basel oder Klagenfurt. Aber auch über München, Wien, Mailand oder Oslo gelangt man schnell in die nahegelegenen Wintersportorte.

Last-Minute-Shopping an den Feiertagen

Wer kennt das nicht: Plötzlich ist Heiligabend und es fehlt noch das ein oder andere Geschenk. Wer sich dann nicht in den vorweihnachtlichen Trubel in der Innenstadt stürzen möchte, für den ist ein Besuch der Shops am Flughafen Hamburg empfehlenswert: Von Blumen, Büchern und Elektroartikeln bis hin zu Champagner, Koffern und Kleidung - am Flughafen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Für die Last-Minute-Einkäufer haben die Geschäfte im öffentlichen Bereich des Flughafens am 24. und 31. Dezember 2017 von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Die Shops im nicht-öffentlichen Bereich - nur zugänglich für Passagiere mit Bordkarte - sind sogar von 6 bis 18 Uhr geöffnet. Am ersten und zweiten Weihnachtstag, 25. und 26. Dezember, sowie am Neujahrstag öffnen die Geschäfte im öffentlichen Bereich von 12 bis 18 Uhr. Die Geschäfte im Sicherheitsbereich haben an diesen Tagen von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Der Reisemarkt im Terminal 1 ist am 24. und 31. Dezember von 10 bis 13 Uhr für seine Kunden geöffnet. Am 25. und 26. Dezember sowie am 1. Januar 2018 bleibt der Reisemarkt geschlossen. In der Zeit vom 27. bis einschließlich 30. Dezember wird die Reinigung ZWO24 im Terminal 1 Ankunft nur bis 18 Uhr geöffnet sein. 

Vorabend-Check-in verkürzt die Wartezeit am Flughafen

Schon einen Tag vorher das Reisegepäck aufgeben - mit dem beliebten Vorabend-Check-in wird der Ferienbeginn noch entspannter. Für alle Abflüge am darauffolgenden Tag bieten Lufthansa (Terminal 2) von 19.00 bis 21.00 Uhr  und Condor (Terminal 1) den Check-in am Vorabend von 18 bis 20 Uhr an. 

Parkplatzreservierung - ganz bequem online

Die Parkplätze des Hamburger Flughafens sind in den Ferien sehr stark gebucht. Fluggäste, die mit dem Pkw anreisen, sollten frühzeitig einen Parkplatz online reservieren. Die Online-Reservierung ist unter www.hamburg-airport.de in der Rubrik "Parken & Anreise" möglich. Nur die Vorab-Reservierung garantiert einen Stellplatz auf den Flächen des Flughafens. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist Hamburg Airport bequem erreichbar: Vom Hauptbahnhof aus fährt die S-Bahnlinie S1 direkt zum Airport, die Fahrt dauert 25 Minuten. Mit dem Taxi erreicht man den Flughafen aus der Hamburger Innenstadt innerhalb einer halben Stunde.

Sicherheit auf Reisen

Zum Thema "Sicherheit auf Reisen" informieren wieder Bundespolizei und Polizei Hamburg die Passagiere am Flughafen. Am 21. und 22.  Dezember 2017 jeweils von 7.30 bis 16.00 Uhr sind sie mit einem Informationsstand im öffentlichen Bereich des Terminal 1 auf der Abflugebene vertreten.

Modellschau wegen Renovierung geschlossen

Die Modellschau von Hamburg Airport ist vom 9.  Dezember 2017 bis einschließlich 21. Januar 2018 aufgrund von Renovierungsarbeiten geschlossen. Danach bietet sie ihren großen und kleinen Fans wieder spannende Vorführungen, zahlreiche interessante Informationen und Flughafen-Atmosphäre pur.

Weitere Informationen auf der Homepage und am Flughafen

Aktuelle Informationen sind auch auf der Homepage unter www.hamburg-airport.de zu finden. Vor Ort am Flughafen hilft das Airport Office in der Airport Plaza auf der Ankunftsebene gern weiter. Wenn es um polizeiliche Anliegen geht, steht die Flughafen-Wache der Bundespolizei und Hamburger Polizei in der Abflugebene zwischen Terminal 2 und Airport Plaza von 4.00 bis 00.30 Uhr zur Verfügung.  

Weitere Meldungen zum Thema