Metropolregion Hamburg

Hamburg Airport erhält Gesundheitspreis 2016

18.04.2016Unternehmen und Verbände

Das "HAM Ground Handling" vom Flughafen Hamburg ist Gewinner des Gesundheitspreises 2016. Die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung zeichnete die Bodenabfertigungsdienste des Flughafens am 13.03.2016 mit der Trophäe aus.

Den Preis in der Kategorie Mittelbetrieb übergaben Cornelia Prüfer-Storcks, Hamburgs Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz, und HAG-Vorsitzende Prof. Dr. Corinna Petersen-Ewert im Rahmen des 12. Gesundheitstages der Hamburger Wirtschaft. Die Auszeichnung haben die Bodenverkehrsdienste für das Gesundheitsprogramm "RICHTIGKRAFT - KRAFTRICHTIG" erhalten, das darauf ausgerichtet ist, bei den Mitarbeitern jobbedingte Erkrankungen zu vermeiden sowie mögliche vorhandene Beschwerden zu lindern. Die Teilnahme ist für die Mitarbeiter kostenlos, die Programmelemente und Trainings finden während der Arbeitszeit, direkt am Arbeitsplatz und in Arbeitskleidung statt.

Zu den Bodenverkehrsdiensten am Flughafen Hamburg gehören zum Beispiel die Flugzeugbeladung und -entladung, Flugzeuginnenreinigung, Enteisung sowie Bustransfers. Diese operativen Bodenverkehrsdienste führen die Tochtergesellschaften GroundSTARS, CATS und STARS durch. Das ausgezeichnete Gesundheitsprojekt besteht aus zwei Komponenten: "RICHTIGKRAFT" steht für den Kraftaufbau durch wissenschaftlich erarbeitetes jobspezifisches Krafttraining, "KRAFTRICHTIG" für den richtigen Einsatz von Körper und Kraft bei den individuellen Arbeitsabläufen. Ergänzt wird das Krafttraining um einen Modellraum, in dem die gewerblichen Arbeitsplatzsituationen simuliert und die korrekte Ausführung belastender Tätigkeiten geübt wird. Das ganzheitliche Konzept zur Prävention und Therapie von Muskel-Skelett-Erkrankungen ist von einem Team aus Arbeitsmedizinern, Sportwissenschaftlern, Krafttrainingsexperten, Industrie-Designern und Fachärzten des LIFEBONUS Gesundheitsmanagement in Kooperation mit den Ausbildern, Sicherheitsbeauftragten und vor allem den Mitarbeitern des Hamburg Airport entwickelt worden.

Neben dem jetzt ausgezeichneten Programm unterstützt Hamburg Airport seit Jahren auch mit weiteren Maßnahmen die Gesundheit der Beschäftigten. Dazu zählen zum Beispiel ein für Mitarbeiter kostenfreies Fitnessstudio sowie eine firmeneigene Sportanlage mit Fußballplatz, Tennisplätzen, Beachvolleyballplatz und eigener Kleinsporthalle. Zudem werden verschiedene Vorsorgeuntersuchungen und ein umfangreiches Schulungsprogramm mit Themen wie "Stressbewältigung", "Gesund in der Schichtarbeit" und "Ernährung" angeboten.

Weitere Meldungen zum Thema