Metropolregion Hamburg

Das war die Delegationsreise von Hamburg Aviation zu den AED DAYS in Lissabon

02.11.2017Neuigkeiten von Hamburg Aviation

Die AED Days, die vom 16.-20. Oktober 2018 in Lissabon stattfanden, waren für die Hamburger Delegation die ideale Plattform, um sich mit der portugiesischen Luftfahrtindustrie zu vernetzen und Geschäftsmöglichkeiten auszuloten.

Insgesamt erwartete die Hamburger Delegation ein abwechslungsreiches Programm mit unterschiedlichen Formaten, um mit den portugiesischen Luftfahrtakteuren in Kontakt zu kommen. Am Dienstagabend startete die Hamburger Delegation mit einem Networking Dinner, um einige portugiesische Firmen bereits vor dem offiziellen Start der AED Days kennenzulernen.

Am Mittwoch begannen dann die AED Days für die Hamburger Firmen mit einer Pitch Session. Insgesamt hatten rund 40 Firmen die Gelegenheit, ihre Produkte und Dienstleistungen kurz und prägnant (5 min) einem großen Teil der insgesamt ca. 260 Teilnehmer/innen aus 11 Ländern in einer Pitch-Session zu präsentieren. Neben Workshops in 12 verschiedenen Themenbereichen, z.B. Entwicklung der Airbus Supply Chain, stand der Nachmittag im Zeichen von B2B-Gesprächen. Unterstützt durch das Enterprise Europe Network (EEN), das im Vorfeld der Reise Kompetenzprofile der Unternehmen erstellt und Gesprächstermine vereinbart hat, konnten die Hamburger Akteure zielgerichtete Gespräche führen.

Am Donnerstag der AED Days fand ein Konferenzprogramm statt. Die Teilnehmer/innen konnten sich zu globalen und europäischen Entwicklungen auf dem Luftfahrtmarkt austauschen. Anna Maaßen aus der Hamburg Aviation Geschäftsstelle hielt eine Key Note im ersten von insgesamt drei Panel "World Supply Chain Challenges. The roles of Clusters and Regions" in ihrer Rolle als EACP-Koordinatorin. Die Teilnehmer der Hamburger Delegation nutzten diesen Tag ebenfalls für individuelle B2B-Gespräche und erste Firmenbesichtigungen.

Den dritten Tag der AED Days rundeten Firmenbesichtigungen ab. Das portugiesische Cluster AED Portugal organisierte die vier thematischen Tagestouren. Bei den Besichtigungen konnten die Teilnehmer/innen der Reise zwischen "Components & Parts", "Composites & Aerostructures", "Cabin Interiors" und "Space & UAV" wählen. In jeder Tour wurden ca. 4-5 Firmen besichtigt.

Insgesamt wurde die Reise von den Teilnehmern sehr positiv bewertet. "Der portugiesische Luftfahrtmarkt bietet sehr gute Geschäftsmöglichkeiten. Ich bin positiv überrascht von der Innovationsstärke der vielen mittelständischen Firmen, die ich hier kennenlernen konnte. In Kombination mit den fachlich und sprachlich sehr gut ausgebildeten portugiesischen Ingenieuren bietet sich uns hier eine sehr interessante Zielregion." (Herr Georg Lonsdorfer, Firma CTC GmbH). Hamburg Aviation freut sich schon jetzt, eine portugiesische Delegation bei der AIX in Hamburg und der ILA in Berlin zu begrüßen.

Weitere Meldungen zum Thema