Metropolregion Hamburg

Bewerben Sie sich jetzt: Hamburg Aviation Nachwuchspreis startet in das Jubiläumsjahr

14.03.2017Neuigkeiten von Hamburg Aviation

Am 20. März beginnt die offizielle Bewerbungsphase des Hamburg Aviation Nachwuchspreises 2017.

Vom Regelungssystem für Brennstoffzellen über das Abfallmanagement in Flugzeugkabinen bis hin zum am Körper getragenen Exoskelett für Werksarbeiter, alle diese Ideen gehören zu ausgezeichneten Arbeiten des Hamburg Aviation Nachwuchspreises, deren Autoren die Zukunft des Fliegens nachhaltig beeinflussen könnten. Auch in diesem Jahr sucht Hamburg Aviation wieder exzellente Abschlussarbeiten mit luftfahrtrelevanten Themenbezug für den Hamburg Aviation Nachwuchspreis. Der Wettbewerb feiert in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Seit 2013 bietet er Hochschulabsolventen eine Plattform in der Community des Netzwerks von Hamburg Aviation. Einen frischen Anstrich bekommt der Preis in den Kategorien: Erstmals wird die beste Bachelor- und Masterarbeit prämiert.

Jubiläum trifft Jubiläum: Der Nachwuchspreis wird dieses Jahr im Rahmen des 50. Jubiläums des Hamburg Aviation Forums verliehen. Bewerbungen können vom 20. März bis zum 30. Juni über die Webseite von Hamburg Aviation eingereicht werden. Die Gewinner in den Kategorien „Bachelor“ und „Master“ erhalten jeweils 1500€ und dürfen ihre Arbeit während des Forums am 12. Oktober vorstellen.

Hier geht es zur Bewerbung. Hochschulen und Unternehmen sind eingeladen, ihre (dualen) Studierenden bereits auf die Möglichkeit der Teilnahme hinzuweisen.

Über den Hamburg Aviation Nachwuchspreis

Mit dem "Hamburg Aviation Nachwuchspreis" möchte Hamburg Aviation junge Talente mit innovativen Ideen in der deutschen Luftfahrtbranche fördern. Dies trägt langfristig dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit des Luftfahrtstandortes der Metropolregion Hamburg zu erhalten und gut ausgebildete Akademiker an den Standort zu binden.

Die Teilnehmer erwarten beste Vernetzungsmöglichkeiten innerhalb des Luftfahrtclusters. Sie kommen in direkten Kontakt mit den Mitgliedern des Clusters. So unterstützt Hamburg Aviation den Übergang von der akademischen Bildung in die berufliche Tätigkeit der zukünftigen Young Professionals.

Der Nachwuchspreiswettbewerb wird unterstützt von der Airbus Operations GmbH, Lufthansa Technik AG, Hanse Aerospace e.V., Hecas e.V., HCAT+ e.V. und der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Stadt Hamburg.

Weitere Meldungen zum Thema