Metropolregion Hamburg

Airbus: Aircalin bestellt zwei A330neo und zwei A320neo

05.12.2016Unternehmen und Verbände

Die Fluggesellschaft mit Sitz in Nouméa im französischen Neukaledonien hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von zwei A320neo-Single-Aisle-Jets und zwei A330-900-Großraumflugzeugen abgeschlossen.

Im Rahmen einer Zeremonie in der Hauptstadt Nouméa wurde im Beisein von Airline-Vertretern und Airbus-Führungskräften die Vereinbarung bestätigt und unterzeichnet.

Eine Entscheidung über die Triebwerke der A320neo und die Kabinenkonfiguration beider Flugzeugtypen wird noch bekannt gegeben. Die A320neo ist für den Einsatz auf bestehenden Regionalrouten nach Australien und Neuseeland sowie zu den Pazifikinseln vorgesehen. Mit der A330neo wird Aircalin die Verbindungen nach Japan für Anschlussflüge ausbauen und eventuell neue Routen, z.B. nach China, eröffnen.

Weitere Meldungen zum Thema