Metropolregion Hamburg
Zurück

TiLight – Innovative Leichtbaukonstruktion von Titankomponenten für die Luftfahrttechnik

Kabinen und KabinensystemeMaterialienÖko-EffizienzSpitzencluster-Wettbewerb

Nutzbarmachung neuen Leichtbaupotentials durch die Erschließung innovativer Konstruktionsmethodiken und der laseradditiven Fertigung in TiAl6V4.

Ziel des Forschungsvorhabens ist es, Konstruktionsmethodiken für innovative Leichtbaudesigns zu entwickeln und die Strukturen hoher geometrischer Komplexität in TiAl6V4 wirtschaftlich zu fertigen.

Als besonders geeignetes Verfahren für die Fertigung hochkomplexer Geometrien bietet sich die laseradditive Fertigung an. Aufgrund des hohen Neuheitsgrades dieser Technologie existieren jedoch bisher nur unzureichende Kenntnisse über konstruktive Restriktionen und mechanische Eigenschaften unter dynamischen Lasten.Diese essentiellen Grundlagen werden im Rahmen des Forschungsprojektes erarbeitet und in Konstruktions- und Bewertungsmethodiken für die additive Fertigung überführt.

Zur Erschließung des weiteren Leichtbaupotenzials werden neben der additiven Fertigung auch neue Konstruktionsansätze wie die Bionik für etablierte Fertigungsverfahren analysiert, klassifiziert und in anwendergerechten Richtlinien und Datenbanken zusammengefasst. Darauf aufbauend kann anhand der verfahrensspezifischen Kostentreiber eine Bewertungsmethodik entwickelt werden, die die Auswahl des wirtschaftlichsten Fertigungsverfahrens für neue Leichtbaukonstruktionen ermöglicht.

Die Ergebnisse des Forschungsprojekts ermöglichen es somit, in der Kabine verwandte Standardhalteelemente, so genannte Brackets, durch innovative Leichtbaukonstruktionen zu ersetzen und damit ein signifikantes Gewichteinsparungspotential zu erschließen. 

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. C. Emmelmann, +49 [0]40-404810-505, c.emmelmann@lzn-hamburg.de

Leitung

LZN Laser Zentrum Nord GmbH
Am Schleusengraben 14
21029 Hamburg
Tel.: +49 [0]40-404810-500
Fax.: +49 [0]40-404810-999
Mail: info(at)lzn-hamburg.de
www.lzn-hamburg.de

Partner

Institut für Laser- und Anlagensystemtechnik iLAS, Technische Universität Hamburg-Harburg
Premium Aerotec GmbH

Förderung durch

Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Spitzenclusterstrategie