Metropolregion Hamburg

EEAS (Energy Efficient Aviation Solutions)


Energieeffizienz hat in der Luftfahrt eine besondere Bedeutung: Sie ist der Schlüssel zur notwendigen Balance zwischen Globalisierung und Mobilität auf der einen und Ressourcenschonung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf der anderen Seite. Die Partner des Konsortiums „Energy Efficient Aviation Solutions“ (EEAS) haben es sich zum Ziel gesetzt, die Energieeffizienz im Flugzeugbau durch neue Strategien zur Technologieintegration zu verbessern.

EEAS-Konsortialpartner neben Hamburg Aviation sind: Kompetenzzentrum Luft- und Raumfahrttechnik Sachsen/Thüringen e. V., Berlin Brandenburg Aerospace Alliance e. V., Silicon Saxony Management GmbH und die TU Dresden.

Gemeinsam konzentrieren sie sich auf drei interdisziplinäre Kompetenzfelder: "Neue Materialien und Sensorik", "Elektrik- und Elektronikintegration" sowie "Bauteile und Materialien im Lebenszyklus". Innerhalb dieser Themengebiete werden für die Aus- und Umrüstung von Fluggerät vielfältige Ansätze erarbeitet, wie neue Materialien, Sensorik, Mikro- und Nanoelektronik sowie Software zu neuen höher integrierten Baugruppen und Komponenten fusioniert werden können.

EEAS richtet sich vor allem an klein- und mittelständische Unternehmen, die ihr Netzwerk in einem der drei Kompetenzfelder erweitern möchten. Dies geschieht über regelmäßige Workshops und Arbeitsgruppen.

Weitere Informationen und aktuelle Termine erhalten Sie unter www.eeas-zwanzig20.de oder persönlich bei Hamburg Aviation:

Ihr Ansprechpartner

 

Dr. Christian Scherhag
Manager International Affairs
Tel: +49 40 2270 19 479
Mobil: +49 160 74 43 440
E-Mail:christian.scherhag(at)hamburg-aviation.com